Edgar Torronteras

E.T.

Edgar Torronteras - Dubai

Edgar fing wie viele seiner Kollegen bereits im zarten Alter von 4 Jahren an Motorrad zu fahren. Als Vorbild diente ihm sein Vater, welcher seine Wochenenden mit der Familie auf Motocross Rennen verbrachte und Edgar dazu motivierte bereits früh, wie er selbst an Rennen teilzunehmen.

Eins steht fest: Torronteras ist einer der verrücktesten Hunde auf 2-Rädern, den die Welt je gesehen hat! Er ist ein Freestyle Motocross Pioneer in Europa mit gigantischem Gefühl für das Motorrad. Obwohl der Spanier bereits in den neunziger Jahren eine beachtliche internationale Motocross Karriere, mit Starts bei AMA Supercross Rennen in den USA und Auftritten bei allen Top-Events in Europa vorzuweisen hatte, entschloss er sich 2001 dem Racing endgültig den Rücken zu kehren.

Nach so vielen Jahren auf der Motocross Strecke spürte Edgar, welcher bereits 1995 die ersten Tricks zeigte, dass er einfach dazu berufen ist neues auf 2-Rädern zu versuchen. Edgars Bauchgefühl war richtig und er zeigte beim 1. Red Bull X-Fighters Wettbewerb in Valencia mit einem starken 2. Platz, dass er sich mit der Weltelite messen kann.
Nur ein Jahr später schaffte E.T. das Unvorstellbare, er war in der Lage die Legenden Mike Metzger und „Mad" Mike Jones im direkten Zweikampf in der Stierkampf Arena von Madrid zu schlagen und errang den ersten großen Sieg seiner noch jungen FMX Karriere.

Durch verschiedene Verletzungen war Edgar seit 2004, wo er den 5. Platz erreichte, daran gehindert an weiteren Red Bull X-Fighters Veranstaltungen teilzunehmen. Sein Comeback feierte er 2012 in Dubai, wo er mit einer grandiosen Show in seinen Runs den 7. Platz belegte.

Wenn Edgar´s Motorrad pausiert ist er beim Snowboarden, Wakeboarden oder Beat-Boxen. Des Weiteren baut der Spanier eine Motocross Schule für Kinder in seinem Heimatort auf und ist ebenfalls ein bekannter DJ in den Nachtclubs von Barcelona.

Seinen Trainingsplatz teilt sich Torronteras mit seinen Freunden Andreu und Victor, welche gemeinsam das ,,Bananface Team'' bilden.