Jeremy Rouanet

Jey

Jeremy Rouanet - Rider Profile

Statistiken

0
0
0
2nd1st3rd

Jeremy Rouanet ist im globalen FMX Zirkus kein Unbekannter, denoch hat er sich in den vergangenen 10 Jahren auf internationalen Wettbewerben eher rar gemacht. Auf Shows in Europa bekommt man den sympatischen Franzoßen jedoch häufig zu sehen. Des weiteren kennt man den Innovator aus unzähligen Videoclips und auch sein Trainingsgelände in Frankreich kennt jeder FMX Fahrer und Fan aus spektakulären Videos. Jey gelang es, obwohl er nicht den langjährigen Motocross Hintergrund wie die meisten Fahrer hat, innerhalb von kurzer Zeit das richtige Gefühl für das Motorrad und FMX Tricks zu entwickeln.

Bereits mit 17 sprang er Backflips und auch seine Trainingspartner, die Pagès Brüder, sprechen dafür das in den Weinbergen von Minerve oft schwer Gas gegeben wird. Flipcombos folgten recht schnell und wie es sich für einen richtigen Franzoßen gehört, wird auch immer fleissig an neuen Tricks und technischen Hilfsmitteln am Motorrad herumgebastelt. Seine Wildcard für die Red Bull X-Fighters in 2012 war für Rouanet die bis dahin größte Chance auf internationalem Parkett seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Mit einem neuen Trick im Gepäck reiste der KTM Fahrer nach Madrid und riss in der Quali, am Abend vor der großen Show, Punktrichter und andere Anwesende mit seinem "Roulette" Trick aus den Sitzen.   

Auch der Rest seines Laufs war mehr als passabel und ein vielversprechender Auftritt sollte folgen, aber ein kleiner Fehler im letzten Training sorgte dafür, dass der Innovator nicht etwa 23.000 Fans aus ihren Sitzen katapultierte, sondern sich selber ins Krankenhaus der spanischen Hauptstadt.