Wes Agee

Nuclear Cowboy

Wes Agee - Osaka 2014

Statistiken

1won
2lost
All time head-to-heads won and lost
0
0
1
2nd1st3rd

Wes wurde wahrscheinlich auf dem Motorrad geboren. Seine ganze Familie ist mit dem Motorcross Virus infiziert und der Kalifornier verbrachte bereits als Kleinkind die Wochenenden in der Wüste um dort fahren zu gehen. Sei es als Beifahrer oder mit dem eigenen Mini-Bike. Für den Jungen aus Fallbrook spielte es lange Zeit keine Rolle ob er auf seinem BMX Fahrrad oder seinem Motorrad unterwegs war, hauptsache 2 Räder!

Als er 15 war zog er nach Temecula und wurde dort sofort mit dem FMX Virus infiziert, was auch nicht verwunderlich ist, wenn man in der FMX Hauptzentrale wohnt. Es dauerte natürlich nicht lange, bis der KTM Fahrer so einige dicke Tricks raushauen konnte und so das Intresse einiger Sponsoren auf sich zog.

Der junge Wes steckte sich 2 große Ziele, welche er bis zum 18. Geburtstag erreichen wollte. Einerseits wollte er vor diesem Tag bereits zur flippende FMX Gemeinde gehören und andererseits wollte er ein Mitglied der lokalen Metal Mulisha Crew werden. Beides gelang ihm, obwohl er einen anderen Weg als die meisten Fahrer nahm. Agee etablierte sich nicht etwa durch unzählige Showauftritte oder beindruckende Wettbewerbsergebnisse, er erreichte dies durch massive Auftritte in den bekanntesten FMX Filmen seiner Zeit.

Der 60m Backflip aus dem Black Friday Video im freien Gelände sucht bis heute seinesgleichen und auch sonst ist Agee nicht zimperlich mal das Gesetz zu brechen, wenn es um eine unglaubliche Aufnahme für die Metal Mulisha Werbekampagne geht.
Seine erste Red Bull X-Fighters Wildcard erhielt er für die Veranstaltung in Glen Helen 2012, wobei das Set-Up auf ein gutes Ergebnis hoffen lies. Der Kurs war der bis dato größte FMX Kurs der Welt und passte somit genau in Wes seine Liga.

Nicht jeder Fahrer schafft es bei seinem ersten großen Auftritt auf Podium zu fahren und somit war klar das Agee nach der Veranstaltung schnell neue Sponsoren fand. Es folgte eine Einladung zur Anschlussveranstaltung in Madrid bei der Wes zwar nun den Red Bull rockte, aber mit dem engen Kurs in der Stierkampfarena nicht unbedingt zurecht kam. Sein Ding sind eben große Dinger und Shows. Bei der zweiten Ausgabe der Veranstaltung in Glen Helen lief es für den Nuclear Cowboy Tourfahrer wegen des starken Winds auch nicht wie erwartet. In der Saison 2014 erhielt Agee eine Wildcard für den Event in Osaka und zeigte dort mit einer ordentlichen Leistung was er drauf hat. Agee hat mehr erreicht als erwartet und wurde mit Einladungen zu weiteren Events belohnt.