Elektrische Quali in Madrid

Tom Pages - Special Flip
Bikeflip und Double Backflip waren nur die Spitze des Eisbergs

Beim der heutigen Quali in Madrid ging mit den meisten Fahrern der Bulle durch. Vom ersten Lauf an wurden die Judges mit den besten Tricks befeuert die es beim FMX gibt. Das war für einige aber nicht genug und sie packten in einigen Runs noch nie gezeigte Tricks oben drauf. Der Bikeflip und Rowdova Flip waren nur die Spitze des Trick Eisbergs, aber eins nach dem Anderen...

Das große Finale in Las Ventas findet eingentlich am Freitag Abend statt, aber die Anwesenden in der Arena waren sich nicht sicher, ob die Fahrer beim dem Level, was geboten wurde, das auch wussten. Die Leistung, welche alle Rider heute ablieferten, zeigt wieder einmal wie umkämpft die Krone in dieser historischen Arena - in der Mitte der Saison - ist. Neben dem Titel beim bekannsten Event im Freestyle Motocross der Welt hat der Sieger zudem die Chance wichtige Punkte für die World Tour zu sammeln und gestärkt in die zweite Hälfte der Saison zu gehen.

Nachdem Tom Pages und Josh Sheehan mögliche Punkte durch Abwesenheit beim Stop in Osaka verpasst hatten, galt es nun alles  zu geben um beim Kampf um die Meisterschaft weiter mitmischen zu können. Titelverteidiger Pages (FRA) eröffnete mit dem bis Dato - in einem Event - nie gezeigten Bikeflip, welchen er sauber aus der Quarterpipe auf den Boden von Las Ventas zwirbelte.
Danach fuhr er wie entfesselt und es hagelte dicke Tricks wie Volt, Special Flip, Flair und Holy Man. Mit dieser Performance überzeugte er die Punktrichter und landete auf Platz 1.
Sheehan (AUS) welcher nach dem Franzosen an den Start ging, versuchte seinerseits die Punktrichter mit extremen Tricks wie 360°, Flair und einem unglaublichen Double Flip auf seine Seite zu ziehen. Am Ende konnte er sich über den 2. Platz freuen.
Der Sieger der beiden ersten Events, Levi Sherwood (NZL), fuhr wie immer perfekt und versuchte mit neuen Tricks, wie dem Rowdova Flip und One Hand to Double Grab Flip, wieder die Quali zu gewinnen. Die Judges, welche an diesem Abend extrem gefordert waren, setzten den Neuseeländer am Ende auf die dritte Position.

Die anderen Fahrer gaben aber auf Ihre Weise nicht weniger Gas und eins ist sicher:
Die Luft in Las Ventas wird am Freitag Abend wieder brennen!
23.000 wahnsinnige Fans werden die Rider mit den legendären "Ole-Gesängen" und den unzähligen Laola-Wellen antreiben noch etwas oben drauf zu setzen.

Red Bull X-Fighters Madrid 2014 Quali Ergebnis:
1. Thomas Pagès (FRA) 88,4 Punkte
2. Josh Sheehan (AUS) 86,9
3. Levi Sherwood (NZL) 85,7
4. Dany Torres (ESP) 84,9
5. Taka Higashino (JPN) 84,6
6. Maikel Melero (ESP) 84,2
7. Clinton Moore (AUS) 83,9
8. Mat Rebeaud (SUI) 83,6
9. Rob Adelberg (AUS) 82,8
10. Libor Podmol (CZE) 82,6
11. Rémi Bizouard (FRA) 81,6
12. David Rinaldo (FRA) 81,0

Red Bull X-Fighters Madrid LIVE!
Die komplette FMX Action der Red Bull X-Fighters Spanien gibt es hier:

Webcast: Den gesamten Event gibt es per Livestream auf redbullxfighters.com/madrid-live, Red Bull TV, Xbox 360 und Apple TV.

27. Juni: Europa: 22:00 (CET) | Kanada: 13:00 (PST) | Mexiko: 15:00 (CST) | Brasilien: 17:00 (BRT)
28. Juni: Japan: 05:00 (JST) | Australien: 06:00 (AEST)
 | Neuseeland: 08.00 (NZST)

TV: Des weiteren werden einige TV-Stationen die Veranstaltung live oder Zeitversetzt übertragen. Bitte checkt eure lokalen Programmzeitschriften für die Details.

Live Ergebnisse: Um die Ergebnisse in Real-Time oder den Punktestand der Tour zu verfolgen speichert euch einfach redbullxfighters.com/results und Ihr seit die ganze Saison up to date.